Du bist hier
Hautöle – Welches für wen + Pflegetipps Haut 

Hautöle – Welches für wen + Pflegetipps

Öl – Dieser Begriff sorgt doch im Bereich Beauty direkt für ein wohlig warmes, hochwertiges und besonders gepflegtes Gefühl. Wir verbinden damit weiche, schimmernde Haut, die Glättung von Falten und die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen. Das englische Wort „nourishing“ oder deutsch „nährend“ beschreibt es auch nochmal schön: Öl gibt der Haut, was sie braucht!

Aber was genau braucht deine Haut eigentlich? Nicht jedes Öl ist für jede Haut optimal. Nicht jede Zusammensetzung funktioniert auf allen Hautzuständen. Wir zeigen dir, welches Öl zu welchem Hauttyp passt und wie du es am besten anwendest.

Normale Haut

Normale Haut wünscht sich höchstwahrscheinlich jeder. Sie ist feinporig, ausgeglichen, versorgt sich selbst mit ausreichend Fett und Feuchtigkeit, fettet dabei aber nicht zu stark. Auch Pickel sieht man bei ihr kaum. Normale Haut verzeiht auch mal ein paar Experimente und du kannst ein Öl deiner Wahl ruhig mal ausprobieren. Probier doch mal Mandel- oder Marula-Öl aus. Das sind beides sehr nährende Öle, die bei normaler Haut auch die Poren nicht verstopfen.

frei Öl Gesichtsöl
frei öl® HYDROLIPID GesichtsÖl, mit wertvollen pflanzlichen Ölen, 30ml 15,15 EUR

Mischhaut

Hast du eine Mischhaut, dann geht es dir wie dem größten Teil der Bevölkerung. Typisches Merkmal hierfür ist eine fettige T-Zone sowie vergrößerte Poren und trockene Wangen. Das Problem bei Mischhaut ist oft, dass entweder zu reichhaltige oder zu austrocknende Pflegeprodukte verwendet werden. Sanfte Pflanzenöle, wie Mandel- Jojoba- oder Hanföl bilden eine Balance aus talgregulierenden und pflegenden Inhalten und sind deshalb die richtige Pflege für Mischhaut. Schon die Ureinwohner Amerikas benutzten das gut verträgliche Jojoba-Öl  für ihre Haut, denn es ist besonders antibakteriell, entzündungshemmend und für alle Hauttypen geeignet.

Empfindliche Haut

Empfindliche Haut neigt zu Rötungen, Spannen und Juckreiz. Meist tritt sie in Kombination mit anderen Hauttypen auf, oft als trockene empfindliche Haut. Die Haut ist dann zwar

frei Öl PflegeÖl
frei öl® PflegeÖl, für trockene Haut 125ml, 9,95 EUR

feinporig, reagiert aber stark auf Einflüsse von außen. Bei Sonne, Kälte, Stress, sowie aggressiven Beautyprodukten reagiert die Haut sofort mit Spannungsgefühlen, Rötungen und Juckreiz. Hast du empfindliche Haut solltest du vor allem auf hochwertige Pflanzenöle setzten. Jojoba-, Hafer, oder Mandelöl sind hier eine gute Wahl.

Trockene Haut

Gerade bei trockener Haut ist ein Öl genau das Richtige. Ist deine Haut trocken, produziert sie weniger Fett und Feuchtigkeit. Öle enthalten wichtige Lipide und Fettsäuren, die den Feuchtigkeitshaushalt deiner Haut wieder regulieren und die Feuchtigkeit länger speichern als eine normale Creme. Trockene Haut benötigt reichhaltige Öle, die rückfettend und reizlindernd wirken. Mandel-, Macadamia-, oder Olivenöl sind hier die richtige Lösung. Besonders Olivenöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren und
Vitamin A.

Fettige und unreine Haut

frei Öl Anti-Age Öl
frei öl® ANTI-AGE HYALURON LIFT All-in-One-Konzentrat mit wertvollem Sonnenblumen- und Rapssamenöl 30ml, 25,26 EUR

Fettige und unreine Haut gehen meist ineinander über, da die vermehrte Talgproduktion oft zu Unreinheiten führen kann. Du dachtest bisher, dass Öle deine eher fettige Haut nur noch fettiger machen würde? Falsch gedacht! 😉 Milde Pflanzenöle wie zum Beispiel Argan-, Distel- oder Traubenkernöl haben eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung und können so beispielsweise Pickel besser abheilen lassen. Du solltest allerdings darauf achten, dass das Öl, welches du benutzt nicht komedogen sind. Das heißt sie verstopfen nicht die Poren und sind somit perfekt für fettige und unreine Haut mit Pickeln und Mitessern geeignet. Wer zu fettiger Haut neigt, sollte Öle außerdem am besten zur Nacht auftragen.

Anti-Aging

Reife Haut benötigt besondere Pflege. Natürliche Pflanzenöle wie Sonnenblumen-, Argan- oder Rapsöl sind dem Fett der Haut sehr ähnlich und eignen sich deshalb besonders gut zur Anti-Aging Pflege.

Pflegetipps

1. Mit Öl in die Wanne

Nicht nur auf die Haut aufgetragen wirken Öle wahre Wunder. Mit ein, zwei Tropfen Öl im Badewasser zauberst du dir im Handumdrehen einen super Pflegeeffekt.
Außerdem braucht die Haut zum Öl auch immer Feuchtigkeit, erst dann wird Feuchtigkeit optimal gespeichert.

2. Schön im Schlaf

Abends kannst du das Öl ruhig ein bisschen reichhaltiger auftragen, denn ein glänzendes Gesicht ist ja dann egal. Für die „Schönheit über Nacht“ mische einfach ein oder zwei Tropfen Öl in deine Nachtcreme. Oder du verwendest das Öl als Feuchtigkeits- und Regenerationsmaske. Nach der Gesichtsreinigung einfach großzügig auftragen, nach 10 Minuten einmassieren und den Rest mit einem Kosmetiktuch abwischen.

3. Gesichtsöl für den Schimmereffekt

Gesichtsöle, wie beispielsweise das frei Öl GesichtsÖl lassen sich übrigens super als Basis unter deinem Make-up verwenden. Einfach ein tropfen Öl untermischen und auf die gewünschten Stellen auftragen. Stars wie Jessica Alba und Co. schwören auf diesen geheimen Schimmereffekt.

4. Ade, unschöne Narben!

Gerade für Narben sind pflegende Öle besonders gut geeignet. Die regelmäßige Anwendung des frei Öl PflegeÖl kann dein Narbengewebe weicher und elastischer machen und trägt zur Regeneration bei.

5. Massageöl für Schwangere

frei Öl MassageÖl
frei öl® MassageÖl für Schwangere 125ml 17,79 EUR

Das freiöl MassageÖl für Schwangere erhöht die Hautelastizität mit Vitamin E und beugt Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft vor. Es pflegt und beruhigt die beanspruchte Haut mit Biasabolol aus der Kamille. Das Öl solltest du ab dem 3. Schwangerschaftsmonat zweimal täglich auf die Haut einmassieren.

frei Öl FigurÖl
frei öl® FigurÖl, 125ml, 14,55 EUR

6. Erste Hilfe nach der Rasur

So gut wie jede Frau kennt das. Nach der Rasur, besonders im Sommer, ist die Haut oft trocken, gereizt und gerötet. Kein Grund, das schöne Sommerkleid wieder in den Kleiderschrank zu hängen. Einfach direkt nach der Rasur ein mildes Öl auf die haut auftragen und kurz einmassieren.

Für tolle Sommerhaut zusätzlich einmal täglich das frei öl FigurÖl auftragen und sanft einmassieren. Mit wertvollem Shea- und Haferöl kann es nicht nur unschöne Dellen an den Beinen mindern sondern wirkt gleichzeitig auch noch hautstraffend. Damit kann der Sommer kommen!

 

Related posts

Leave a Comment