Du bist hier
Glückssträhne: Kamm oder Bürste? Haare So gesund 

Glückssträhne: Kamm oder Bürste?

Wildschweinborsten verbessern die Haarstruktur Omas 100 Bürstenstriche? Funktionieren wirklich. Allerdings nicht mit Plastik! Wildschweinborsten befreien die Kopfhaut von feinen Hautschüppchen, entfernen Schmutz und Styling-Rückstände und ziehen natürliche Salze und Fette vom Ansatz bis in die Spitzen. Zählen Sie mit: 25- mal über Kopf, 25-mal von vorn nach hinten, 25-mal von hinten nach vorn und 25-mal von oben nach unten. „Geht... Weiter lesen
Brennen, jucken, stechen – Trockene Augen behandeln Gesundheit 

Brennen, jucken, stechen – Trockene Augen behandeln

Das ständige Fremdkörpergefühl im Auge hat meist gar nichts mit dergleichen zu tun. Das Problem ist ein trockenes Auge. Bildschirmarbeit, Umweltbelastungen, Kontaktlinsen – es gibt viele Ursachen. Kein Wunder, dass trockene Augen mittlerweile eine der häufigsten Beschwerden beim Augenarzt  sind – Millionen von Menschen leiden unter Symptomen wie zum Beispiel  Augenbrennen, Irritationen oder ein Sandkorngefühl. Die Ursachen Mit jedem Lidschlag... Weiter lesen
Wasser ist nicht gleich Wasser! – oder doch? Gesundheit 

Wasser ist nicht gleich Wasser! – oder doch?

Mineralwasser, Tafelwasser, mit oder ohne Kohlensäure, in PET- oder lieber in Glasflaschen? Die Auswahl der unterschiedlichen Wassersorten in den Regalen im Supermarkt ist riesig. Doch welches Wasser ist am gesündesten und was steckt hinter dem schlechten Image der PET-Flaschen? Mineralwasser Mineralwasser ist beliebt unter uns Deutschen. 2016 trank jeder Deutsche im Schnitt 149 Liter. Eigentlich ist es nichts anderes als... Weiter lesen
Migräne – viel mehr als Kopfschmerzen Gesundheit 

Migräne – viel mehr als Kopfschmerzen

Migräne ist eine nicht nur besonders lästige, sondern leider auch häufig vorkommende Krankheit. 7 Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen in Deutschland leiden unter der Krankheit. Jede 5. Frau erkrankt in ihrem Leben einmal an Migräne. Es kann schon bei Schulkindern auftreten doch typisch ist es im jungen Erwachsenenalter sowie zwischen dem 35. und 45 Lebensjahr. Ursachen und... Weiter lesen